Vogelwanderung

Home // Programmangebot // Vogelwanderung

Die einzigartige Natur des Wattenmeeres erschließt sich dem Besucher oft erst auf den zweiten Blick. Die weiten Sand- und Schlickflächen des Wattenmeeres sind nicht nur Weltnaturerbsind eine von Leben durchsetze Region. Ein Quadratmeter Wattboden produziert mehr Leben als nahezu jede andere Region der Erde. Diese riesige Nahrungsquelle sorgt dafür, dass das Wattenmeer eine Drehscheibe für den Vogelzuges  ist. Alljährlich kommen Hunderttausende Vögel ins Wattenmeer, um nach kraftraubendem Nonstopflug von häufig mehreren tausend Kilometern Energiereserven aufzutanken.

So startet zum Beispiel der etwa amselgroße Knutt in seinem afrikanischen Winterquartier in Mauretanien mit einem Startgewicht von circa 200g, fliegt in weniger als 35 Stunden über 4000 km ohne Pause um dann um ein Drittel leichter im Watt zu landen. Innerhalb weniger Wochen frisst der Vogel bis zu 15.000 kleine Muscheln und Schnecken um dann circa 240g zu wiegen. Anfang Juni startet er wieder in Richtung sibirischer oder grönländischer Brutgebiete. Im Herbst wiederholt sich das Schauspiel in umgekehrter Reihenfolge.

Aber nicht nur Knutts rasten im Wattenmeer. Für ungefähr 50 verschiedene Vogelarten der nördlichen Halbkugel bildet das Wattenmeer einen unverzichtbaren Lebensraum. Viele fliegende Großpopulationen sind ausschließlich im Wattenmeer anzutreffen.

Mit unserer Ornithologischen Exkursion wollen wir Ihnen die fliegende Fauna des Wattenmeres näher bringen. Lassen Sie sich verzaubern von den vielen verschiedenen Vogelarten der Insel Borkum. Wir fahren mit dem Fahrrad zum Ostland um dort eine Wanderung in den Vogelrastgebieten zu unternehmen. Nehmen Sie einen Feldstecher mit und vergessen Sie nicht ein Bestimmungsbuch einzupacken.