Kategorie: Nationalpark

10 Dinge die ihr für eine Wattwanderung benötigt
Beitrag
28. April 201729. April 2017

10 Dinge die ihr für eine Wattwanderung benötigt

Oh nein, nicht schon wieder so eine dämliche Liste – das ist es doch sicherlich, was ihr gerade denkt. Keine Sorge, ich möchte euch nicht über irgendwelchen unnötigen Quatsch informieren, sondern über Dinge die für eine Wattwanderung wirklich wichtig sind. Wenn ihr die Tipps beherzigt, dann werdet ihr eine Menge Spaß haben und ebenso viel...

Kennt ihr schon Queller – das grüne Gold?
Beitrag
24. März 201725. März 2017

Kennt ihr schon Queller – das grüne Gold?

Wenn ihr schon einmal an einer Wattwanderung teilgenommen habt, solltet ihr auch den Queller kennen. Nachdem wir in den oberen Salzwiesen waren, und uns das Milchkraut und den Strandflieder schon näher angeschaut haben, gehen wir mit unserer Wattwanderung jetzt auf die unteren Salzwiesen oder auch den Quellerrasen. Ich möchte euch im Folgenden die Pflanze ein...

Vom König der Wattwanderung
Beitrag
19. März 201719. März 2017

Vom König der Wattwanderung

Es gibt über 20 Arten von Würmern im Weltnaturerbe Wattenmeer. Der Star einer jeder Wattwanderung, nicht nur auf Borkum ist aber der Wattwurm (Arenicola Marina) oder Sandpierwurm. Was ihn so besonders macht, ja sogar zum König dieses Ökosystems schauen wir uns einmal näher an.

Pflanzen der Salzwiesen – Milchkraut
Beitrag
18. Februar 20173. März 2017

Pflanzen der Salzwiesen – Milchkraut

Das Milchkraut (Glaub Maritima) ist eine ausdauernde Pflanze der oberen Salzwiesen des Wattenmeeres. Es bildet regelrechte Teppiche, die den Frühling ankündigen. Die Pflanze ist über die gesamte Nordhalbkugel verteilt, wo sie auf salzhaltigen Böden der Meeresküsten wächst. Was den Boden anbelangt, ist das Milchkraut sehr genügsam, es wächst sowohl auf kargem Sandboden, als auch auf...

Norderney: Selfie-Voyeure trennen Kegelrobbenbaby vom Muttertier
Beitrag
6. Januar 20173. März 2017

Norderney: Selfie-Voyeure trennen Kegelrobbenbaby vom Muttertier

Kegelrobben werfen ihre Jungen im Spätherbst und Winter. Die Jungen kommen mit einem wasserdurchlässigen Embryonalfell auf die Welt und werden von der Mutter hoch und trocken abgelegt und dort gesäugt. Zwischenzeitlich entfernt sich die Mutter von ihrem Jungen, um auf Nahrungssuche zu gehen. Das wurde einer neugeborenen Kegelrobbe auf Norderney zum Verhängnis.

Optimierter Lebensraum für Uferschnepfe und Co.
Beitrag
6. Januar 20173. März 2017

Optimierter Lebensraum für Uferschnepfe und Co.

Seit Mitte September waren im Bereich des Tüskendörsees Baumaschinen im Einsatz, um im Rahmen des LIFE-Projektes „Wiesenvögel“ die Lebensbedingungen für die Uferschnepfe und andere Wiesenvögel in ihrem Brutgebiet zu verbessern. Nach Fertigstellung der Baumaßnahmen erfolgte Anfang Dezember die Bauabnahme durch die Auftraggeber Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer und Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN). Am...